Immer diese Angewohnheit!

Und schon ist die erste Woche Ferien vorbei. Ich war weg, wie ihr vielleicht bemerkt habt. Eine ganze Woche ohne Internet, Handy, Laptop und TV.  Irgendwie fand ich es auch gut dass ich auch ohne meinem Handy Spaß haben kann. Manchmal vergessen wir einfach die reale Welt, unsere Gehirne schalten ab und wir werden süchtig. Ich gebe zu ich bin selbst süchtig, glaube ich zumindest. Ich wache auf gucke auf meinen Smartphone, checke die Neuigkeiten, antworte auf Nachrichten gehe Frühstücken mit meinem Handy mache ein Foto von meinem Essen. Nach dem Frühstück geht s manchmal wieder ins Bett wenn es ein Wochenende ist oder in die Stadt natürlich mit meinem Handy. Er muss immer neben mir liegen sonst kriege ich ein Herz Schock. Immer wieder auf den Handy gucken. Wenn ich einen Tag im Bett verbringe gucke ich Serien oder Filme auf meinen Laptop, die Jalousien sind nach unten gerollt kein bisschen Licht. Dunkelheit und das Bildschirm meines Computers. Manchmal denke ich so : Oh man Lisa jetzt hast du wieder was von der Welt da draußen verpasst und dann kommen wieder diese Ausreden wie: Ach passiert doch eh nichts oder ist doch nicht schlimm. Manchmal hasse ich mich dafür.

Ich verspreche mir immer selbst,dass ich nicht so viel am Handy sein werde und halte es nicht ein dann bin ich mega sauer auf mich selbst…

Und wenn wir mal ohne Internet, Handy usw. leben. Kommt das Leben erstmal so langweilig vor aber das ist nicht so!  Du hast nur ein Leben und du musst es genießen und nicht online sondern real!  Ich finde man sollte mindestens ein mal in der Woche das Handy,Laptop etc. wegschaffen, damit man an diesem Tag das Leben in vollen Zügen das Leben genießen kann ohne die ganze Zeit auf das Handy zu schauen. Wenn ich das mache vergesse ich völlig das ich ein Handy besitze. Ich kann endlich vernünftig leben. Einige meinen ein Handy hilft im Leben aber ich denke es stört richtig. Und das sagt euch ein Handysuchti, der es nicht mehr sein will.

Im 20. Jahrhundert gab es doch noch keine Handys und kein Internet sie haben trotzdem irgendwie gelebt und wenn ich jetzt die Geschichten von meinem Opa aus seiner Kindheit und Jugend anhöre denke ich nach. Sie hatten immer Spaß obwohl sie kein Internet hatten. Ich will auch was in meiner Kindheit erleben was ich später nicht vergessen werde und dann vergeht mir die Lust mein Laptop aufzuschlagen dann treffe ich mich besser mit meinen Freunden und wir verbringen die Zeit zusammen!

Es ist auch besser wenn du jetzt dein Handy oder Laptop ausmachst und jemandem hilfst der gerade deine Hilfe braucht oder einfach nur die Zeit mit Menschen verbringen die dir besonders wichtig sind.

Also bevor du nach deinem Handy greift denke nach: Was werde ich gleich von der Welt da draußen verpassen? Also ich muss immer überall dabei sein;) Vielleich habt ihr euch selbst erkannt?!

xx

kjhnbvcbnm

person-woman-apple-hotel-medium

Advertisements

Ein Kommentar zu „Immer diese Angewohnheit!

  1. Ich gebe dir sooo recht – ich persönlich nehme lieber ein gutes Buch um abzuschalten aber irgendwie erwartet die Welt, dass man pausenlos erreichbar und auf den neusten Stand ist. Es ist traurig die Kinder zu sehen die nicht wissen was Fantasie ist und ohne Elektro aufwachsen und draußen einfach spielen.

    In meinem Umfeld (Freund und Freunde) ist Handyverbot wenn etwas unternommen wird (auch wenn es für mehrere Tage in den Urlaub geht). Es darf dann nur im Notfall oder zum Fotos machen benutzt werden sonst bleibt es aus/in der Tasche 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s